Komponist

Als Komponist beschäftigt sich Wolfgang Völkl – neben seiner Tätigkeit als Songwriter etwa bei Wollmond oder Streuobstwiese – schon seit seiner Schulzeit in erster Linie mit Musik für Theater und Film. Vom poppigen Piano-Soundtrack über atonale Soundscapes bis zum cineastischen Orchester-Klang ist hier alles dabei. Natürlich können Sie Wolfgang Völkl als Komponisten jederzeit buchen, für Theaterprojekte, Film-Vertonungen, Image-Filme, Jingles…

Hier eine Übersicht über seine Projekte der letzten Jahre:

Am Theater Duisburg:

  • „Helges Leben“, S. Berg (2013)
  • „Der kaukasische Kreidekreis“, B. Brecht (2015)
  • „Endspiel“, S. Beckett (2017)
  • „Die Hütte im Wald“, S. Schneider (2017)
  • „Dreck“, R. Schneider (2018)
  • „Don Juan“, P. Marber (2019)
  • „Der gute Mensch von Sezuan“, B. Brecht (2020)

Für die Wallenstein-Festspiele Altdorf / Theatergruppe „Die Wespen“:

  • „Loch im Kopf“, F. Kusz (2005)
  • „Die Physiker“, F. Dürrenmatt (2007)
  • „Einen Jux will er sich machen“, J. Nestroy (2014)
  • „Broadway Danny Rose“, W. Allen (2016)
  • „Romulus der Große“, F. Dürrenmatt (2017)
  • „Wallenstein in Altdorf“, F. Dittmar (2018)
  • „Affenparade“, H. Rosendorfer (2019)

Für die Schloss-Spiele Neumarkt:

  • „Ein Sommernachtstraum“, W. Shakespeare (2016)
  • „Der Kandidat“, C. Sternheim (2017)
  • „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“, F. Raimund (2018)
  • „Die kleine Hexe“, O. Preußler (2018)
  • „Scrooge – eine Weihnachtsgeschichte“, C. Dickens (2019)

Filme: