Archiv

M.S. Allstar Band – Volume 3

Datum: 29. Mai 2021

Uhrzeit: 20:00

Ort: Mehrzweckhalle Burgthann

M.S. Allstar

Ausgewählte Klassiker der Rock und Pop Geschichte, die extra für diese Band arrangierten wurden sowie die große Spielfreude der Musiker lassen die Show zu einem besonderen Konzerterlebnis werden.

Bea Weber & friends – Abgesagt!

Datum: 19. Dezember 2020

Ort: Ehemalige Synagoge Ottensoos

81894942_2597213497228206_7521520898268987392_O

Die englischen Texte hat Bea Weber alle selbst geschrieben. Sie handeln von den großen Fragen im Leben. Die einzelnen Songs sind Annäherungen an die Antworten und vor allem überzeugende Mutmacher. Überzeugend deshalb, weil die klaren Melodien mit den Worten der Musikerin die Tiefe der durchlebte Erfahrung widerspiegeln. Kein oberflächliches Trallala, sondern Musik, die dankbar auf das Leben blicken lässt. 

Bea Weber & friends – Abgesagt!

Datum: 28. November 2020

Ort: PZ Kulturraum, Lauf an der Pegnitz

81894942_2597213497228206_7521520898268987392_O

Die einzelnen Songs sind Annäherungen an die Antworten und vor allem überzeugende Mutmacher. Überzeugend deshalb, weil die klaren Melodien mit den Worten der Musikerin die Tiefe der durchlebte Erfahrung widerspiegeln. Kein oberflächliches Trallala, sondern Musik, die dankbar auf das Leben blicken lässt. 

Bea Weber & friends – Abgesagt!

Datum: 7. November 2020

Ort: Pegnitzbühne

81894942_2597213497228206_7521520898268987392_O

Die 15 Songs lassen sich mühelos in klassische Singersongwriter Tradition einfügen, verbunden mit Jazz und Elementen aus dem  Folk-Pop. Im Mittelpunkt stehen aber immer Bea Webers warme Stimme, mehrstimmiger Gesang und ehrlicher Gitarrensound, der sich tief eingräbt. Refrains, die fast schon hymnisch klingen und einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Bea Weber & friends – Abgesagt!

Datum: 9. Oktober 2020

Uhrzeit: 19:30

Ort: Vereinsheim des SV Brunn

81894942_2597213497228206_7521520898268987392_O

Die 15 Songs lassen sich mühelos in klassische Singersongwriter Tradition einfügen, verbunden mit Jazz und Elementen aus dem  Folk-Pop. Im Mittelpunkt stehen aber immer Bea Webers warme Stimme, mehrstimmiger Gesang und ehrlicher Gitarrensound, der sich tief eingräbt. Refrains, die fast schon hymnisch klingen und einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.